Aktuelles zur Pillenverordnung

Abgabe von oralen Verhütungsmitteln (Pille)
Die Swissmedic (Schweizer Arzneimittelbehörde) dringt neu auf die Abgabe eines Handouts zum Risiko für Thrombosen und andere Herzkreislaufrisiken bei Pillenverordung. 
Wir bitten Sie sich gegebenenfalls schon vorher zu informieren. Wir verordnen in der Regel die Pillen mit dem niedrigsten Risikoprofil und unterstützen selbstverständlich diese Massnahme.
Das Informationsblatt können Sie bereits hier ansehen und ausdrucken oder herunterladen: Merkblatt für Anwenderinnen der SGGG (Schweizer Gesellschaft für Gynäkologie und Geburtshilfe)